Astrozyklen - Wie wir unsere Zukunft gestalten können

Die bedeutsamen Konstellationen des kommenden Jahrzehnts
Art.-Nr.: 189

Markus Jehle

Produktform:  Hardcover, 5 Abbildungen
Seitenzahl:  144
Erscheinungsjahr:  2009
Erscheinungsjahr:  2009
ISBN:  978-3-89997-189-7
EAN:  9783899971897
Menge:

Produktdetails

Dieses neue Buch von Markus Jehle bietet einen umfassenden Überblick über die bedeutsamen Planetenkonstellationen des kommenden Jahrzehnts. In sieben Kapiteln bietet er dem Leser ein vertieftes Verständnis der Zeichenstellungen und Zyklen der Planeten Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto – und dies über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Konstellationen des Großen Kreuzes vom Sommer 2010 sowie dem überaus bedeutsamen Jahr 2012, in dem u.a. auch der Maya-Kalender endet.

In diesem äußerst interessanten und lesenswerten Buch kommen nicht nur die mundanastrologischen Entsprechungen der Planetenzyklen zur Sprache, sondern vor allem auch deren Bedeutung im persönlichen Erleben. Mit diesem Buch sind Sie bestens auf die Trends der Zukunft vorbereitet.

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Markus Jehle

Markus Jehle (1958), Diplompsychologe und geprüftes Mitglied des Deutschen Astrologen Verbandes. Er ist Chefredakteur der Fachzeitschrift "Meridian" und Leiter des Astrologie Zentrums Berlin.

Leseprobe

Planetenzyklen und Planetenkonstellationen der nächsten 10 Jahre

Die insgesamt 15 astrologischen Zyklen und Konstellationen sind thematisch in sieben Kapitel gefasst. Kapitel 1 handelt von Vergangenheit und Zukunft, Kapitel 2 von Aufbruch und Erneuerung, Kapitel 3 von Krise und Wandlung, Kapitel 4 von Erlösung und Befreiung, Kapitel 5 von Umkehr und Katharsis, Kapitel 6 von Hoffnung und Erfolg und Kapitel 7 von Chaos und Neuordnung. Im abschließenden Teil des Buches folgt ein Überblick über alle Zyklen und eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Trends.

Zyklen und Zeit

Jeder Planetenzyklus wird zunächst in seinem zeitlichen Kontext dargestellt. Anschließend werden die von den am Zyklus beteiligten Planeten symbolisierten Themen benannt und ihre Entsprechung sowohl auf mundaner, d.h. weltpolitischer und gesellschaftlicher Ebene als auch im persönlichen Erleben ausführlich beschrieben. Diesem Vorgehen liegt ein zyklisches Verständnis aller Lebensprozesse zugrunde, das nicht von einer ständigen Wiederkehr derselben Prozesse und Inhalte ausgeht, sondern auf der Annahme einer spiralförmig angelegten Weiter- und Höherentwicklung beruht. Auch wenn aus historischer Perspektive bestimmte Themen wiederkehren, bedeutet dies nicht, dass die Geschichte sich zwangsläufig wiederholen muss. Sollten manche der nachfolgend zum Teil auch ganz konkret benannten Prozesse und Entwicklungen anders verlaufen als beschrieben, wäre dies im Sinne einer somit möglicherweise erfolgten Mutation zu wünschen und zu begrüßen.

Keine Erlebnisprophylaxe

Das Wissen um astrologische Trends und Zyklen kann nicht als Erlebnisprophylaxe dienen, um vermeintlich schwierige und leidvolle Erfahrungen abzuwehren oder zu vermeiden. Wer dies versucht, wird leicht zum Opfer seiner Vorstellungen und läuft Gefahr, den Kontakt mit der Wirklichkeit zu verlieren.

Es ist vielmehr Sinn und Zweck der Astrologie, Menschen mit ihrem Schicksal auszusöhnen indem sie dazu ermutigt werden, das Leben im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv mitzugestalten.

Komplexität und Zukunft

Die nachfolgend aufscheinende Komplexität astrologischer Zyklen spiegelt die Komplexität irdischen Lebens wider. Nahezu ständig greifen verschiedenste Zyklen ineinander, so dass Themen sich sowohl wechselseitig ergänzen als auch in Kontrast zueinander stehen können.

Es stellt auch für Sie als Leserin und Leser eine große Herausforderung dar, die in diesem Buch besprochenen astrologischen Zyklen und Konstellationen in eine Übersicht zu bringen und in Bezug zum persönlichen Erleben zu setzen. Um Ihnen dies zu erleichtern, wurden in der vorliegenden Buchversion zu jedem der besprochenen Planetenzyklen Fragen zur persönlichen Selbsterforschung ergänzend hinzugefügt.

Trendanalyse

Im Sinne einer Trendanalyse lässt sich grob vereinfachend sagen, dass anlässlich des Großen Kreuzes im Sommer 2010 bereits viele der bestimmenden Themen zu erkennen sind, die das zweite Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts nachhaltig prägen werden. Im Jahr 2011 herrscht eine starke Aufbruchsstimmung, die in vielen Bereichen einen Neuanfang begünstigt. Ab dem Jahr 2012 nehmen die weltweiten Unruhen und Spannungen weiter zu. Sie führen bis 2016 zu immer größeren Umwälzungen und münden spätestens im Jahr 2020 in eine neue Weltordnung. Wie immer in der Geschichte wird es dabei Gewinner und Verlierer geben. Es kann insbesondere in den Jahren 2015 und 2016 zu großen Substanzverlusten kommen, so dass in den Jahren 2017 und 2018 in vielen Bereichen eine Talsohle zu durchschreiten ist. Gleichzeitig sind in der Mitte des kommenden Jahrzehnts auch große Durchbrüche möglich, und diejenigen, die sie erzielen, werden sich vom Glück und Erfolg begünstigt fühlen.

Astrologie als Erkenntnisinstrument

Es ist jedoch stets eine große Bandbreite möglicher Entsprechungen zu den jeweiligen Konstellationen denkbar. Was daraus im politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und persönlichen Bereich konkret entsteht, ist vom Ergebnis her offen und lediglich in seinem thematischen Bedeutungsgehalt bereits heute festgelegt. Astrologie hilft zu verstehen, warum etwas passiert und dies bereits bevor bzw. während es sich ereignet und natürlich auch beim Blick zurück auf historisch Gewordenes.

Die in diesem Buch besprochenen Astrozyklen sollen Ihnen ein solch umfassendes Verständnis ermöglichen. Was die Zukunft bringt hängt davon ab, was wir ihr geben und dadurch möglich machen. Es steht uns allen frei, welchen Beitrag wir dazu leisten möchten.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Warenkorb

0 Artikel im Warenkorb
anzeigen zur Kasse

News

  • Die Straße der Astrologie im Schwarzwälder Bote
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Klemens Ludwig: Erste Schritte ins Leben
    Weiter
  • Lesung mit Anita Cortesi
    Weiter
  • Rezension "Schwingung der Archetypen"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten