ARTIKEL 4 VON 4

Der Deszendent

Das Tor zur Partnerschaft im Horoskop
Art.-Nr.: 00-43

Ernst Ott

Produktform:  Paperback, 33 Abbildungen, 3. Auflage
Seitenzahl:  265
Erscheinungsjahr:  2012
Erscheinungsjahr:  2012
ISBN:  978-3-925100-43-7
EAN:  9783925100437
Menge:

Produktdetails

Der Deszendent ist der Westhorizont, an dem die Sonne untergeht. Gibt es ein schöneres Bild für die Liebe als einen romantischen Sonnenuntergang? Der Deszendent beschreibt die innere Bereitschaft zur Liebe, die innere Einstellung, die notwendige Ergänzung, den Wunsch nach Harmonie und Liebe. Er ist das Symbol für unser Partnerbild. Der Autor zeigt aber auch auf, dass mit der Himmelsrichtung Westen die Faszination der Macht verknüpft ist, denn der Ort der untergehenden Sonne weckt die Sehnsucht nach Neuem, die Lust zu erobern. Darüber hinaus spielt noch ein weiterer Aspekt eine Rolle: Am Deszendent stehen wir auch am Scheideweg, denn es stellt sich die Frage, ob und wieweit wir uns auf den Partner einlassen wollen. Ernst Ott nähert sich dem Deszendenten zunächst auf spielerische Weise. Anhand vieler Beispiele aus Musik, Architektur und Literatur führt er den Leser an den Mythos des Deszendenten heran. Mit einer bilderreichen Sprache beschreibt er den Deszendenten in den Zeichen, jeweils mit dem dazugehörigen Selbstbild und Partnerbild. Ausgiebig werden zudem die mit dem jeweiligen Deszendenten verbundenen Machtspiele in der Beziehung erläutert. Eine zentrale Bedeutung kommt dem Thema der Eroberung zu und der aufkommenden Angst vor der Liebe, resultierend aus dem Zwiespalt zwischen verschlungen werden und loslassen. Der Autor kommt zu dem Schluss: Wenn Sie besser verstehen wollen, was Ihnen begegnet und wenn Sie mit mehr Zufriedenheit lieben wollen, so können Sie von Deszendenten Ihres Horoskops viel Wichtiges dazu erfahren.

Autorenporträt

Alle Bücher dieses Autors

 Ernst Ott

Ernst Ott, geboren 1950 in Winterthur war zehn Jahre Lehrer. Seither lebt er in Deutschland und wirkt hauptberuflich als beratender Astrologe mit Schwerpunkt Partnerfragen. Außerdem leitet er eine Astrologieschule mit Klassen in Karlsruhe, Rottenburg und München. Er schreibt regelmäßig Artikel in astrologischen Fachzeitschriften und ist ein beliebter Vortragsredner.

Leseprobe

Auch Sie, liebe Leserin, lieber Leser, haben bei der Geburt etwas mitbekommen, was wir das Partnerbild nennen wollen. Es ist ein inneres Bild Ihrer idealen Ergänzung. Nun hat Ihnen der Kosmos als Sie geboren wurden natürlich kein Medaillon umgehängt mit dem gemalten Bild einer wirklichen Traumprinzessin oder eines Traumprinzen. Wäre dies so, dann würden Sie diesen Menschen zwar leichter erkennen, wären aber auch von Anfang an auf eine bestimmte Person festgelegt. Dabei fehlte der Liebe jedes Geheimnis und auch jede freie Wahl.

Ihr Partnerbild ist jedoch nicht so eindeutig definiert. Das Horoskop umschreibt es mit einem Symbol, das erst entschlüsselt werden muß. Dieses Symbol ist der Deszendent. Um das vollständige Ergänzungs- oder Partnerbild zu ermitteln, würde eine astrologische Beraterin, ein astrologischer Berater darüber hinaus eventuelle Planeten im 7. Haus mit einbeziehen, die gegengeschlechtlichen Planeten, sowie Schatten- und Projektionsthemen im Horoskop. An dieser Stelle soll aber der wichtigste Punkt von allen genügen: der Deszendent.

Der Deszendent liegt stets dem Aszendenten gegenüber. Dies hilft Ihnen, wenn Sie keine Horoskopzeichnung besitzen: Falls Sie Ihren Aszendenten kennen, dann kennen Sie auch den Deszendenten. Es ist ausnahmslos immer das Tierkreiszeichen, das dem Aszendenten diametral gegenübersteht. Zum Aszendenten Widder gehört also stets der Deszendent Waage und so weiter:

  • Aszendent Widder - Deszendent Waage
  • Aszendent Stier - Deszendent Skorpion
  • Aszendent Zwillinge - Deszendent Schütze
  • Aszendent Krebs - Deszendent Steinbock
  • Aszendent Löwe - Deszendent Wassermann
  • Aszendent Jungfrau - Deszendent Fische
  • Aszendent Waage - Deszendent Widder
  • Aszendent Skorpion - Deszendent Stier
  • Aszendent Schütze - Deszendent Zwillinge
  • Aszendent Steinbock - Deszendent Krebs
  • Aszendent Wassermann - Deszendent Löwe
  • Aszendent Fische - Deszendent Jungfrau

Die Gegenüberstellung der zwölf Aszendenten und Deszendenten (siehe oben) macht auch deutlich, daß es sich hier um Ergänzungssymbole handelt, um Paare von Symbolen. Im ersten Kapitel haben wir gesehen, daß der Aszendent die Ich-Seite des Horoskops repräsentiert, der Deszendent aber die Du-Seite. In gewissen Sinne ist der Aszendent das Selbstbild eines Menschen, der Deszendent das Partnerbild. Wir könnten die obige Liste also auch so umschreiben:

   Selbstbild Widder - Partnerbild Waage
   Selbstbild Stier - Partnerbild Skorpion usw.

Oder auch so:

   Widder-Aszendent sucht ergänzende Waage-Qualität
   Stier-Aszendent sucht ergänzende Skorpion-Qualität usw.

Der Tierkreis ist so aufgebaut, dass die sich gegenüberliegenden Zeichen jeweils gegensätzlich sind. Sie stehen in Opposition zueinander, wie der Fachausdruck heißt. Von Fall zu Fall wird dies dann als Widerspruch erlebt oder als ideale Ergänzung.

Dies hat aber zur Folge, dass Sie unmöglich einen Aszendenten haben können, der mit Ihrem Deszendenten verträglich, ähnlich oder gar gleich ist. Ihr Deszendent ist sozusagen ein krasser Widerspruch zu Ihrem Aszendenten. Das ist keine besondere Schwäche Ihres Charakters, sondern es geht allen Menschen so, denn der Tierkreis ist aus Ergänzungspolen aufgebaut. Deshalb ist jede Aszendent/Deszendent-Achse auch ein Ganzes aus zwei widersprüchlichen, aber einander ergänzenden Polen.

Wenn Sie dies auf Ihre eigene Aszendent/Deszendent-Achse beziehen, werden Sie merken, dass in der Praxis Selbstbild und Partnerbild nicht streng getrennt sind. Sie werden sich wahrscheinlich nicht nur mit den Aszendent-Qualitäten identifizieren können, sondern auch mit einigen Themen des Deszendent-Zeichens. Ihr eigentliches Beziehungsthema ist die Gesamtdialektik dieser beiden Zeichen.

Der Deszendent kann übersetzt werden mit der Frage: Was suche und brauche ich in der Beziehung? Aber die Antwort auf diese Frage ist eben nicht nur ein einzelnes Zeichen und seine Qualitäten, sondern oft lautet die Antwort: Ich suche und brauche Stoff, um beide, Aszendent sowie Deszendent, in mir zu erfahren. Ich brauche Anregung, wie ich diesen inneren Widerspruch lösen kann. Ich suche Anstöße, um mit der Gesamtdialektik dieser beiden Tierkreiszeichen in Kontakt zu kommen.

Sie könnten also unter Umständen auch von einer Partnerin oder einem Partner, der Ihren eigenen Aszendenten verkörpert, viel lernen. Vorrangig ist jedoch in der Regel die Anziehung durch die Deszendent-Qualität.

Rezensionen

Astrolog: "Das Buch ist liebevoll gemacht und interessant zu lesen, da der Autor zahlreiche Querverweise zu Tarot, Mythologie und Kunst berücksichtigt. Die Sensibilität und das Know-how seiner Ausführungen lassen erkennen, dass beim Autor - erfreulicherweise - ein ausgeprägtes eigenes Interesse an der Fragestellung vorliegt. Ein lesenswertes Buch.?

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Warenkorb

0 Artikel im Warenkorb
anzeigen zur Kasse

News

  • Die Straße der Astrologie im Schwarzwälder Bote
    Weiter
  • Merkur rückläufig Kalender 2017
    Weiter
  • Klemens Ludwig: Erste Schritte ins Leben
    Weiter
  • Lesung mit Anita Cortesi
    Weiter
  • Rezension "Schwingung der Archetypen"
    Weiter

Postkarten

Bitte klicken auf die Bilder um die Postkarte im Detail zu sehen.

Bestellen

* zzgl. Versandkosten